Zuweisen

Das PSZ Rostock arbeitet auf Zuweisung. Somit bitten wir Fachkräfte aus dem Lebensumfeld der Geflüchteten die Anmeldung und die Anbindung ans PSZ zu unterstützen.

Erstgespräch

Zur Aufnahme von Klient:innen im PSZ findet zunächst ein Vorstellungstermin statt. Dieser dient als Gespräch für eine ärztliche und psychosoziale Ersteinschätzung, in dem wir gemeinsam mit den Klient:innen den Bedarf und eine mögliche weitere Betreuung (sozialmedizinische oder psychosoziale Begleitung, psychologische Beratung, kunsttherapeutische Betreuung) besprechen. Bitte beachten Sie, dass wir unseren Klient:innen nicht sofort psychologische Sitzungen anbieten können. Wir helfen Ihnen aber in der Weitervermittlung. Vor dem Erstgespräch bitten wir Sie, soweit vorhanden, relevante medizinische Unterlagen mitzubringen.

Zuweisung und Termin­vereinbarung

Für das Erst- und Vorstellungsgespräch bitten wir Sie unseren Zuweisungsschein auszufüllen und abzuschicken. Wir versuchen schnellstmöglich Ihre Anmeldung zu bearbeiten und melden Ihnen meist innerhalb einer Woche einen Terminvorschlag zurück. Die Wartezeit auf ein Erstgespräch beträgt meist 4-8 Wochen. Akute Notfälle zu versorgen, können wir derzeit nicht leisten.

Neben der Zuweisung ist auch eine telefonische Terminvereinbarung möglich.

Zuweisungsformular